Abnehmen ist eine Lebensaufgabe

Nur wenige Menschen müßen sich keine Gedanken über ihr Gewicht machen. Mit zunehmendem Alter werden die auch weniger.

Übergewicht ist eine Zivilisationskrankheit. Erst seit wenigen Jahren stehen für die meisten Menschen dauerhaft ausreichende Nahrungsmittel zur Verfügung. Viel zuwenig Zeit, um der Evolution Gelegenheit zur Anpassung zu geben.

Darum müßen wir uns selbst darum kümmern.

Schnelles Abnehmen gibt es, ganz so wie die Werbung verspricht. Gewicht aber dauerhaft niedrig zu halten klappt nicht mit den schnellen Maßnahmen. Und gernau das garantiert auch keiner. Im Gegenteil Anbieter spekulieren auf die Gewichtszunahme nach Aussetzen der Maßnahmen. Damit können sie den selben Kunden mehrfach bedienen.

Abnehmen ist eine Lebensaufgabe

Dauerhaftes Abnehmen dauert lange, sehr lange, ein Leben lang.

Nur eine Kombination aus bewußter Ernährung und Bewegung kann auf Dauer erfolgreich sein.

Sport und Hoch-Intensiv-Training bringen eine Verbesserung. Aufbau von Muskelmasse ist fördernd, aber nicht das Allheilmittel. Dazu verbrauchen die Muskeln immer noch genügend Energie.

Für die meisten Menschen mit erheblichen Übergewicht sind die Maßnahmen in teuren Fitness-Studios auch nicht geeignet. Dort arbeitet man mit einem normalgewichtigen Körper an einer Traumfigur oder Six-Packs.

Übergewichtige Menschen leiden in der Regel an einem Bewegungsmangel mit dem damit verbundenen Schwund an Muskelmasse.  Die Beweglichkeit muß wieder zurückkommen.

Natürlich leiden übergewichtige Menschen auch an einem Überschuß an Nahrung. Auch das muß angepaßt werden. Aber moderat, sonst sagt der Spielaffe: Bäh, schmeckt mir nicht. Ich will meine leckereien wider haben.

Um sich auch hier bei Laune zu halten, verzichtet man auf den Verzicht. Nicht Verzicht, sondern behutsame und ausgewählte Reduktion ist angebracht.

Hilfreich ist auch sich aus dem Internet Tabellen mit der Energiedichte von Lebensmitteln zu besorgen. Die mit sehr hoher Energiedichte reduzieren und mehr mit geringer Energiedichte einsetzen. Auch der Einsatz von industriellen Produkten, so bequem und lecker die auch sind, reduzieren. Viele Produkte enthalten Bestandteile von hoher Energiedichte, allen voran Fett (> 7 kcal/g) und Zucker (4 kcal/g), dazu kommen noch viel Salz und andere Geschmacksverstärker wie Glutamat.